Grundschule Scheeßeler Kehre

Wir sind eine offene Ganztagsschule (GBS)

Seit dem 1. August 2012 ist die Schule Scheeßeler Kehre eine offene Ganztagsschule (GBS). Zurzeit nutzen etwa 250 Kinder aller Altersstufen das Ganztagsangebot (ca. 70 % der Schülerschaft). Die meisten von ihnen sind von Montag bis Freitag täglich bis 16 Uhr in der Schule, manche kommen nur an drei oder vier Tagen, manche gehen schon um 15 Uhr nach Hause. Die Kinder sind in 12 Betreuungsgruppen eingeteilt. Alle essen in unserer Pausenhalle Mittag. Maximal eine Stunde steht für Hausaufgaben zur Verfügung. Danach ist Zeit zum freien Spielen, drinnen oder draußen, und zum Nutzen der Neigungskurse. Früh- und Spätbetreuung sowie Ferienbetreuung werden angeboten. Bei der Organisation des Ganztags arbeiten Schule und Kooperationspartner eng zusammen. In regelmäßigen wöchentlichen Besprechungen werden aktuelle Probleme gelöst. Darüber hinaus gibt es gemeinsame Konferenzen mit Lehrkräften und Erziehern sowie Besprechungen im erweiterten Leitungsteam, an denen auch ein Mitglied des Elternrates teilnimmt.

Anmeldung

Wenn Sie wünschen, dass Ihr Kind das Ganztagsangebot nutzt, melden Sie es bitte in unserem Schulbüro dafür an. Frau Mangold, unsere Schulsekretärin, berät Sie gern und hilft Ihnen ggf. auch, die notwendigen Formulare auszufüllen. Für das neue Schuljahr sind die Anmeldungen im April vorzunehmen, damit zum 1. August ausreichend Personal eingestellt werden kann und die Betreuungsgruppen sinnvoll zusammengestellt werden können. In Ausnahmefällen werden auch im Laufe des Schuljahres Anmeldungen entgegen genommen.

Die Anmeldung besteht aus 3 Schritten

  1. Anmeldung bei der BSB (Behörde für Schule und Berufsbildung)
    Sie erklären, ob Sie Früh-, Spät- bzw. Ferienbetreuung in Anspruch nehmen möchten, legen ggf. ihren Bescheid für die Förderberechtigung (BuT) oder, falls Sie Ermäßigung beantragen, ihren Einkommensbescheid vor und erfahren, welche Gebühren monatlich fällig werden.
  2. Anmeldung beim Kooperationspartner DRK
    Sie dokumentieren, an welchen Wochentagen Ihr Kind das Ganztagsangebot nutzen soll (mindestens an 3 Tagen) und wie lange es jeweils bleiben wird (bis 15 oder 16 Uhr). Falls Sie Ferienbetreuung wünschen, wird der Kooperationspartner rechtzeitig zu den jeweiligen Ferien abfragen, welche Wochen Sie nutzen möchten.
  3. Anmeldung zum Mittagessen
    Die Gebühren für das Mittagessen werden direkt mit der Firma abgerechnet, die von unserem Caterer damit beauftragt wurde. Auch wenn Ihr Kind das Mittagessen kostenlos bekommt, müssen Sie Ihr Kind zum Essen anmelden. Bitte nutzen Sie dafür den Link auf unserer Homepage (Schulverpflegung). Ermäßigungen der Mittagessenkosten werden von Ihnen angegeben und von der Abrechnungsfirma in Absprache mit der Schule berücksichtigt. Falls Sie keine eigene E-Mail-Adresse haben, können Sie die Anmeldung zum Essen auch telefonisch vornehmen oder Frau Mangold hilft Ihnen dabei. Nur wenn alle Kinder zum Mittagessen angemeldet sind, bekommen wir die richtige Anzahl an Portionen.

Schulverpflegung

Unsere Schule hat sich für die Schulverpflegung durch die Porschke GmbH "Essen für Kinder" entschieden. Das Unternehmen hat die dazugehörige An- und Abmeldung zum Essen sowie die Abrechnung an einen Subunternehmer übertragen. Alle Verpflichtungen und Regelungen sind in einem mit der BSB abgestimmten Vertrag festgehalten.
Für die Teilnahme am Mittagessen ist die Registrierung jedes Kindes notwendig. Eltern, die mehrere Kinder in unserer Schule haben, nehmen bitte für jedes ihrer Kinder eine gesonderte Registrierung vor. Bitte beachten Sie genau die Tage, an denen Ihr Kind am Essen teilnehmen soll. Bis zu 2 Tagen vor dem Essenstag können Sie Ihr Kind per Mail, per SMS oder per Telefon abmelden (siehe Web Portal Die Küche). Die Bestellung wird dann storniert. Wird das Kind nach diesem Zeitpunkt abgemeldet, muss das Essen bezahlt werden. Bei Klassenreisen übernimmt die Schule die Abmeldung.
Die Bezahlung des Mittagessens erfolgt bargeldlos, per Einzahlung auf das angegebene Treuhandkonto oder per Einzugsermächtigung.
Die Kinder benötigen keinen Chip oder Ausweis, um ihr Mittagessen zu erhalten, da sie das Essen gemeinsam in der Gruppe am Tisch einnehmen ("Schüsselservice").

Durch die nachfolgenden Links können sich die Schülerinnen und Schüler zur Teilnahme am Mittagessen registrieren und das Mittagessen bestellen.

Anmeldung... für das neue Abrechnungssystem des Mittagessens.
Bestellung... des Mittagessens.

Gebühren

Die Nutzung des Ganztagsangebotes in der Kernzeit von 13 bis 16 Uhr an Schultagen ist gebührenfrei. Lediglich das Mittagessen ist dann in Abhängigkeit vom Einkommen der Eltern zu bezahlen. Familien, die berechtigt sind, Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket zu beziehen, zahlen dafür nichts, müssen aber unbedingt regelmäßig im Schulbüro den gültigen Bescheid vorlegen. Frühbetreuung (6-8 Uhr), Spätbetreuung (16-18 Uhr) und Ferienbetreuung sind zu bezahlen und werden gleichmäßig auf die Monate umgelegt. Wie hoch die Gebühren im Einzelfall sind, erfahren Sie in unserem Schulbüro.

Elternversammlung am 17. April 2012
Gebühren siehe Seite 13 - 16

Pädagogisches Konzept

Im Mai 2012 reichte unsere Schule ihr pädagogisches GBS- Konzept bei der BSB ein. Es wurde von allen schulischen Gremien befürwortet und war ab dem Schuljahr 2012/13 unsere Handlungsgrundlage. Nachdem wir drei Jahre lang damit Erfahrungen gesammelt hatten, haben wir es im Jahr 2015 überarbeitet. An der Überarbeitung waren Schulleitung, GBS-Leitung und Vertreter des Elternrats beteiligt. Es wurde von der Schulkonferenz genehmigt.

Aktualisiertes pädagogisches Konzept für GBS 2016

Befragung aller Schülerinnen und Schüler 2015

In den vergangenen Jahren haben wir unsere Schülerinnen und Schüler mehrfach schriftlich befragt. Es ging dabei u.a. um die Schulhofgestaltung, um ihr Befinden in unserer Schule und um ihre Wünsche hinsichtlich des Ganztagsbetriebs. Die letzte Befragung fand im Frühling 2015 statt. Besonders interessierte uns, welche Neigungskurse die Schülerinnen und Schüler sich wünschen, denn weil inzwischen sehr viele Kinder das Ganztagsangebot nutzen, ist unser Gestaltungsspielraum gewachsen. 

GBS Auswertung April 2015

Neigungskurse

Seit etlichen Jahren bieten wir unseren Schülerinnen und Schülern am Nachmittag viele verschiedene, vorwiegend sportliche Neigungskurse an. Diese Angebote bleiben auch im Ganztagsbetrieb bestehen. Hinzu kommen vielfältige musische und kreative Angebote, die den Interessen der Kinder entgegen entwsprechen und die aus Mitteln der GBS finanziert werden. Gemäß unserem pädagogischen Ganztagskonzept können an allen angebotenen Kursen alle Schülerinnen und Schüler teilnehmen, gleichgültig, ob sie für die GBS angemeldet sind oder nicht.  Das aktuelle Kursangebot finden Sie unter "Schulalltag – Kurse am Nachmittag". Es wird etwa einen Monat nach Beginn des Schuljahres veröffentlicht. Danach suchen sich die Schülerinnen und Schüler Kurse aus und melden sich dafür an. Jedes Kind erhält auf seine Anmeldung eine Rückmeldung. Wir erwarten, dass es regelmäßig an den Kursen teilnimmt, für die es eine positive Rückmeldung erhalten hat. Bei Problemen wenden Sie sich gern an Frau Pollkehn oder unser Schulbüro.

Grundschule Scheeßeler Kehre
Scheeßeler Kehre 2
21079 Hamburg


Fon    +49 (0) 40 / 76 92 08 - 0
Fax    +49 (0) 40 / 76 92 08 - 22
SchuleScheesselerKehre@t-online.de
www.SchuleScheesselerKehre.de